Publi­ka­tio­nen

FACH­BUCH: GESUNDHEITSCOACHING
VS Ver­lag für Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Wies­ba­den, erschie­nen 2010

Doris Ostermann: GesundheitscoachingDie im Buch beschrie­be­nen Aspek­te und Ein­flüs­se von Gesund­heit, das wis­sen­schaft­lich fun­dier­te inte­gra­ti­ve Coa­ching­kon­zept und die Ergeb­nis­se von geführ­ten Inter­views mit Exper­ten aus dem Gesund­heits­be­reich zei­gen die hohen Anfor­de­run­gen an ein Kon­zept von Gesund­heits­coa­ching im bestehen­den Gesund­heits­sys­tem auf.
› Blick ins Buch bei Ama­zon
› Rezen­si­on von Prof. Fer­di­nand Buer

PRES­SE­BE­RICH­TE UND FACHAUFSÄTZE

GESUND­HEITS­FÖR­DER­LI­CHE FÜH­RUNG
in der Fach­zeit­schrift „Pra­xis Pfle­gen“, Ver­lag Brink­mann Mey­hö­fer, Aus­ga­be 36 /2019, März 2019
› lesen

ZEIT FÜR MICH
See­len­hy­gie­ne – auf die eige­nen Bedürf­nis­se ach­ten.
Inter­view aus dem Stadt­blatt Osna­brück, April 2016
› lesen

IM BÜRO IN BEWE­GUNG BLEI­BEN
Gesund­heit heißt, beweg­lich sein. Gesund­heit heißt, sich zu bewe­gen. Kör­per­lich wie geis­tig.
Arti­kel aus der Wirt­schafts­zei­tung der Neu­en Osna­brü­cker Zei­tung, April 2014
› lesen

KEI­NE VER­ÄN­DE­RUNG OHNE WIL­LEN
Arti­kel vom in der EVZ, Rubrik „Leib und See­le“, März 2014
› lesen

FÜNF VOR­SÄT­ZE
Anre­gun­gen und Tipps zum Umset­zen und Ein­hal­ten Ihrer Vor­sät­ze – Impul­se für ein gesun­des Jahr 2013

› lesen

MÜDE BEI DER ARBEIT – MÜDE VON DER ARBEIT? 
In: Zeit­schrift für Phy­sio­the­ra­peu­ten, 08/2011

› lesen

GESUND GECOACHT
In: health@work Maga­zin für Betrieb­li­ches Gesund­heits­ma­nage­ment, 05/2011

› lesen

GESUND­HEIT ALS „WERT“ ENT­DE­CKEN
Von der geis­ti­gen zur kör­per­li­chen Bewe­gung, in: Inte­gra­ti­ve Bewe­gungs­the­ra­pie, 01/2011

› lesen

WIE GEHE ICH EIGENT­LICH MIT MIR SEL­BER UM?
Inter­view in den Osna­brü­cker Nach­rich­ten, März 2010

 lesen

GESUND­HEIT AM ARBEITS­PLATZ DURCH SINN AM ARBEITS­PLATZ
In: DGSv Aktu­ell, 02/2010

› lesen

SEE­LI­SCHE GESUND­HEIT AM ARBEITS­PLATZ
Serie zur Job­ge­sund­heit. In: Neue Osna­brü­cker Zei­tung Osna­brück, Janu­ar bis März 2010

 lesen

GUTE VOR­SÄT­ZE HAL­TEN – ZIE­LE MIT METHO­DE
In: Neue Osna­brü­cker Zei­tung, Dezem­ber 2008
 lesen

QUA­LI­TÄTS­SI­CHE­RUNG UND DOKU­MEN­TA­TI­ON VON SUPER­VI­SI­ONS­PRO­ZES­SEN
In: Inter­net­zeit­schrift Poly­lo­ge, 2008

 lesen

EIN UNTER­NEH­MENS­BE­RA­TER IN EINER SUCHT­EIN­RICH­TUNG!?
Neue Arbeits­an­for­de­run­gen in sozia­len Orga­ni­sa­tio­nen erfor­dern Ver­än­de­run­gen in der Pro­fes­si­on Super­vi­si­on. In: Inter­net­zeit­schrift Poly­lo­ge, 2007

 lesen

DIE BEHAND­LUNG EINER POLY­TO­XI­KO­MA­NIE UND BOR­DER­LINE-PER­SÖN­LICH­KEITS­STÖ­RUNG MIT INTE­GRA­TI­VER THE­RA­PIE
In: Pet­zold, H., Schay, P. und Ebert, W. (Hrsg.): Inte­gra­ti­ve Sucht­the­ra­pie. VS Ver­lag für Sozi­al­wis­sen­schaf­ten, Wies­ba­den, 2004.
› lesen

SALU­TO­GE­NE­TI­SCHE ASPEK­TE IN DER SUCHT­THE­RA­PIE
In: Inter­net­zeit­schrift Poly­lo­ge, 2003

 lesen

Ostermann Gesundheitscoaching Coaching Supervision Osnabrück